Aktuelles & Presse

9. Pädiatrisch-Kinderchirurgischer Samstag

Daetz Centrum Lichtenstein


Circa 60 Mediziner und Interessenten sind der Einladung, zum 9. Pädiatrisch-Kinderchirurgischen Samstag, von Chefarzt Dr. Harry Sirb (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) gefolgt. Bei der diesjährigen Veranstaltung, am 29. September 2018, stand das Organ Haut im Zentrum aller diagnostischen und therapeutischen Betrachtungen aus pädiatrischer, kinderchirurgischer und psychologischer Sicht. Sieben nationale und internationale Referenten sprachen zu Themen wie Verbrennungen, Akne, Viruserkrankungen oder auch psychische Erkrankungen im Kontext von Hauterkrankungen im Kindesalter.

Nach der Eröffnung und einem Grußwort durch Chefarzt Dr. Harry Sirb sprach Dr.-Ing. Herbert Günther, Geschäftsführer der DRK Gemeinnützigen Krankenhaus GmbH Sachsen. Danach folgte der fachliche Teil. Prof. Dr. med. Karin Rothe von der Charitè Berlin eröffnete die Vortragsreihe mit dem Thema „Leitfaden für Diagnostik und Therapie von Hämangiomen und vaskulären Malformationen. Zum Thema „Differenzialdiagnose von Exanthemen: infektiologische und immunologische Aspekte“ sprach Prof. Dr. med. Reinhard Berner aus Dresden. Für Auflockerung sorgte der Sondervortrag „Medizingeschichte(n)“ von Dr. med. Patrick Bochmann aus Lichtenstein. Mit seinen Anekdoten über die Lichtensteiner Medizingeschichte hatte der Allgemeinmediziner so manchen Lacher auf seiner Seite.

Während der ersten Kaffeepause hatten die Besucher die Möglichkeit, die Industrieausstellung zu besuchen oder den Klängen der Freien Kultur Kapelle (FKK) zu lauschen. Im Anschluss folgten bis zur Mittagspause zwei weitere Vorträge: „Kinderchirurgische Affektionen im Bereich des Gesichtes und des Halses“ (Prof. Dr. Josef Hager, Innsbruck) und „Ich würde mich am liebsten verstecken…“ Akne im Kindes- und Jugendalter (Dr. med. Kathrin Kreuter, Glauchau). Nach einem optisch sehr ansprechenden und geschmacklich sehr genussvollen Mittagsbuffet ging es in den letzten Vortragsteil. Dr. med. Christof Schitke vom DRK Krankenhaus Lichtenstein sprach über „Thermische Verletzungen im Kindesalter“ und den Abschlussvortrag hielt Millicent Mphahlele-Weidauer aus Zschopau zum Thema „Hauterkrankungen und Psyche – eine wechselseitige Beeinflussung“. Eine Themen übergreifende Diskussion beendete am Nachmittag den 9. Pädiatrisch-Kinderchirurgischer Samstag 2018.

Die nächste Fachtagung, das Gerinnungssymposium, der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am DRK Krankenhaus Lichtenstein findet am 01. Dezember 2018 ebenfalls im Daetz-Centrum Lichtenstein statt.