Aktuelles & Presse

Ein Recke von Baby

Junge wiegt mehr als 5.300 Gramm


Emil Recklies wurde am 25. Januar 2017 im DRK Krankenhaus Lichtenstein geboren. Beim Messen und Wiegen nach der Geburt brachte er bei 54 Zentimetern Körpergröße stolze 5.370 Gramm auf die Waage. Damit ist er fast 2 Kilogramm schwerer als das deutsche Durchschnittskind, welches rund 3,5 kg wiegt.

Die Mama Isabel Recklies (35) ist nach dem Kaiserschnitt wieder wohlauf. Ursprünglich war eine natürliche Geburt geplant, der Geburtstermin der 08. Februar. Da sich bereits abzeichnete, dass Emil ein „großes Kind“ werden würde, war es beschlossene Sache, dass die natürliche Geburt früher eingeleitet werden würde. Eine weitere Messung, bei der Emil schon nicht mehr auf das Sonografiebild passte, ergab, dass er etwa 4.700 Gramm wiegen würde – plus/minus ein paar 100 Gramm. Aus Sicherheitsgründen wurde der Pharmazeutisch Technischen Assistentin dann doch ein Kaiserschnitt nahegelegt. Der 27jährige Papa, Sebastian Bernhardt, ist Vertriebsingenieur. Er kam gegen 16:00 Uhr von Arbeit auf Station – gerade rechtzeitig. Bereits zwei Stunden später, um 18:05 Uhr, konnte er seinen Sohn auf dem Arm halten.

Die beiden großen Geschwister von Emil: Vincent (11) und Emmi (8), freuen sich schon darauf, dass ihr „großer“ Bruder mit in Neuwürschnitz einzieht. Wie Mama Isabel erzählt, war bereits Vincent ein Schwergewicht, während seine Schwester Emmi zu den Leichtgewichten gehörte.

Das letzte Kind mit einer 5 vor dem Komma erblickte in Lichtenstein im November 2015 das Licht der Welt.