Aktuelles & Presse

Große Resonanz beim Tag der offenen Tür im DRK Krankenhaus Lichtenstein

Das DRK Krankenhaus Lichtenstein freut sich über eine große Resonanz zum Tag der offenen Tür 2017. Am vergangenen Samstag, den 16.09.2017, zog es knapp eintausend Besucher in die Räumlichkeiten, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Von 11:00 bis 17:00 Uhr präsentierten sich die einzelnen Klinikbereiche durch interessante Stände sowie bei Führungen durch die Funktionsbereiche.


© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Bereits mit Start um 11:00 Uhr strömten die ersten Gäste in das DRK Krankenhaus Lichtenstein, um sich über die Arbeit zu informieren. Neben übergroßen Modellen von Darm, Wirbel, Knie und Gebärmutter zog auch der Blick in einen OP Saal die Besucher magisch an. Große Resonanz verzeichneten auch die Angebote für Kinder, die neben einer Teddy-Sprechstunde als Assistent bei einer Teddy OP voll auf ihre Kosten kamen. Die Adoption eines Kuscheltieres, welches anschließend einen „Check“ bei den Ärzten erhielt und mit passendem Rezept den Heimweg mit antreten durfte, war nur eines der zahlreichen Highlights für die kleinen Besucher. Die Hüpfburg im Innenhof, die neben dem großen Festzelt stand, war ebenfalls die gesamte Zeit ein gesuchter Punkt beim Nachwuchs.

Einblick in meist verschlossene Bereiche erhielten die Besucher bei den Führungen durch, Kreißsaal, Funktionsdiagnostik, OP, Radiologie und dem Labor. In allen Bereichen erklärten die jeweiligen Ärzte ihren Gästen die einzelnen Methoden und modernen Geräte zur Diagnostik und Therapie von Patienten. Für noch wissbegierige Besucher warteten zudem unterschiedliche Vorträge, welches über den gesamten Tag im Veranstaltungsraum angeboten wurden.

Weitere kulturelle Höhepunkte gab es am Nachmittag im Festzelt zu erleben. Nach einem Grußwort von Dr.-Ing. Herbert Günther, Geschäftsführer des DRK Krankenhauses Lichtenstein, folgen einige Worte von Lichtensteins Bürgermeister Thomas Nordheim. Im Anschluss daran folge die feierliche Übergabe eines Gemäldes an die Kinderklinik, welche als Leihgabe eines Oberlungwitzer Künstlers nun die Räume der Station verschönert. Im Anschluss an die Kapelle „Die Pfaffenberger“ sorgten dann die Kinder der DRK Kita "Mini & Maxi Hopser" aus Zschocken und die Kindertanzgruppe „Flax und Krümel“ für gute Unterhaltung. Zahlreiche Eltern und Großeltern nutzen zudem die Gelegenheit die Angebote beim Tag der offenen Tür zu erkunden.

Als Abschluss des offiziellen Programms folge die Übergabe der Preise des Gewinnspiels, beim dem die Besucher sich in einer „Rallye“ durch das Krankenhaus mehrere Stempel an bestimmten Punkten abholen konnten. Die Preise welche aus Gutscheinen und nützlichen Utensilien des Deutschen Roten Kreuzes bestanden, wurden dabei überreicht durch die Lichtensteiner Rosenprinzessin, welche am Nachmittag ebenfalls zu Gast war.

Die Verantwortlichen freuen sich über die große Resonanz an Besuchern und bedanken sich zugleich bei allen Mitarbeitern, Helfern und Beteiligten. Ein Dank geht zudem an den DRK Kreisverband Hohenstein-Ernstthal, welcher einen Rettungswagen sowie einen Katastrophenschutz-Anhänger zur Besichtigung auf das Gelänge entsandt hatte.