Aktuelles & Presse

Zertifizierung Zentrale Sterilgutversorgung

DIN EN ISO 13485:2012


Die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) versorgt alle patientennahen Abteilungen, in geringem Umfang auch Apotheke, Hygiene und Technik, mit Medizinprodukten, die vor der Anwendung aufbereitet oder wiederaufbereitet werden müssen. Den Kernbereich bildet dabei die fachgerechte Aufbereitung aller anfallenden Medizinprodukte für die operativen, stationären und ambulanten Bereiche beider DRK Krankenhäuser. Auch niedergelassene Arztpraxen und externe Kunden nehmen diese Dienstleistung in Anspruch.

Dabei ist Qualität das oberste Ziel. Es werden deshalb alle einschlägigen Gesetzte, Normen und Richtlinien beachtet und für jedes Produkt sind die Verfahrensschritte auf Basis dieser Regeln, einer Risikobewertung nach RKI und den Herstellerhinweisen festgelegt.

Im Juni 2017 wurde die ZSVA erfolgreich nach DIN EN ISO 13485:2012 vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Mit der Zertifizierung der ZSVA wird ein Höchstmaß an Sicherheit für die Patienten erreicht und die Aufbereitung der Instrumente ist auf rechtlich sicherem Boden. Alle Instrumente müssen nicht nur steril, sondern auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und jeder Handgriff, der dann in der ZSVA getan wird, ist durch Qualitätsrichtlinien festgelegt.