Aktuelles & Presse

Zweites Überwachungsaudit EndoProthetikZentrum Lichtenstein

Am vergangenen Montag, 25.09.2017 fand im DRK Krankenhaus Lichtenstein das zweite Überwachungsaudit des EndoProthetikZentrums Lichtenstein statt.


© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

© Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Der leitende Auditor Prof. Dr. Buchholz prüfte anhand des 60seitigen Erhebungsbogens alle am EndoProthetikZentrum beteiligten Fachbereiche. Ausgewählte Prozesse wurden vor Ort geprüft. Dazu zählten die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, der OP, der Sozialdienst und die Physiotherapie. Ziel des Zentrums ist es, eine umfassende, qualitativ hochwertige, interdisziplinäre Versorgung von Patienten mit Arthrosen, d.h. Patienten mit Hüft- und Kniebeschwerden zu gewährleisten.

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auch bei denen, die nicht direkt am Audittag beteiligt waren, aber durch eine hervorragende Vorarbeit zum Gelingen des Überwachungsaudits beigetragen haben. Es überzeugten alle mit fachlicher Kompetenz, Aufgeschlossenheit, Ruhe und Sachlichkeit. Es wurden zudem wertvolle Verbesserungshinweise aufgezeigt, die für die Weiterentwicklung des Zentrums von Bedeutung sind.

(Quelle: QM-Beauftragte für Organzentren)