Lokales Traumazentrum

Schon seit dem Jahr 2009 sind wir als erstes Krankenhaus Westsachsens als „Lokales Traumazentrum“ innerhalb des Traumanetzwerkes Westsachsen zertifiziert. Im Jahr 2015 konnte unser Haus erneut durch die Rezertifizierung von seiner Qualität überzeugen.

Das Ziel des Netzwerkes ist der reibungslose Ablauf und gegebenenfalls Weiterverlegung von mehrfach schwerst- und lebensbedrohlich verletzten Patienten. Neben dem Vorhalten aller infrastrukturell erforderlichen Ressourcen wurden dafür eine hausinterne Leitlinie, eine einheitliche Dokumentation aller am Netzwerk beteiligten Partner sowie eine einheitliche Regelung aller ablaufenden Prozesse geschaffen und entsprechend weiterentwickelt. Somit gewährleisten wir gemeinsam mit weiteren Fachrichtungen des Hauses, mit externen Kooperationen sowie durch Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten und Leitstellen das zügige Ineinandergreifen der erforderlichen Diagnostik und Behandlung.

Ziel unseres Lokalen Traumazentrums ist eine umfassende, qualitativ hochwertige, interdisziplinäre Versorgung für Patienten mit schwersten- und lebensbedrohlichen Verletzung zu gewährleisten.

Leitung

Chefarzt Dr. med. Ulrich Lindenberg
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie