Aktuelles & Presse

Aufschlussreiche Fachvorträge für Ärzte aus der Region

Informationsveranstaltung für Einweiser


Am Abend des 04. März 2020 empfingen wir zahlreiche Ärzte aus der Umgebung im DRK Krankenhaus Lichtenstein. Die Kollegen konnten sich über ein interessantes Programm mit renommierten Referenten freuen. 

Gegen 17 Uhr versammelten sich die Besucher auf der Industrieausstellung in der Cafeteria. Eine Etage tiefer begrüßten sie anschließend der stellvertretende Geschäftsführer Falk Wagner sowie der Leitende Chefarzt Dr. med. Ulrich Lindenberg. Nach einer kurzen Einleitung übergaben die beiden das Wort an Jan Winkler, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie aus Hohenstein Ernstthal.  Er verwies auf die neuen Leitlinien der antithrombotischen Therapie bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit und peripherer arterieller Verschlusskrankheit. Seinen Erläuterungen folgten einige Fallbeispiele sowie informative Videos zu unterstützenden Eingriffen.

Im Anschluss übernahm Chefarzt Dr. med. Jörg Thalwitzer aus dem Klinikum Chemnitz das Wort. Er widmete sich ebenfalls der pAVK, zudem malignen Leberkrankheiten, und ihrer interventionellen Behandlung. Dabei erklärte er zuerst verschiedene Verfahren der Mikrotherapie. Später ging er genauer auf die Brachytherapie ein und beendete seinen Vortrag mit dem Gedanken der Ozontherapie.

Die dritte und letzte Vortragende Dr. med. Michaela Rabe arbeitet in der Klinik für Innere Medizin des DRK Krankenhauses Lichtenstein. Ihr Themengebiet an dem Abend behandelte die aktuellen Trends der Diabetestherapie, wobei sie unter anderem auf die Medikation sowie die derzeitige Studienlage einging.

Nach den Fachvorträgen stellten sich die Chefärzte unserer einzelnen Kliniken vor. Ein jeder berichtete dem Publikum, welche Neuigkeiten wie beispielsweise geänderte Sprechzeiten oder Personalien sich in den letzten Monaten ergeben haben. Nachdem alle offenen Fragen zu den Vorträgen und Klinikinformationen beantwortet waren, konnten die Referenten jeweils einen bunten Blumenstrauß zum Dank entgegennehmen und ein ansprechendes Buffet lud die Teilnehmer zum gemeinsamen Austausch ein.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme und laden in diesem Zuge alle Interessenten herzlich zu unserem Viszeralmedizinischen Seminar am 29. April 2020 ein.