Aktuelles & Presse

Ausbildung erfolgreich beendet!

Exmatrikulationsfeier, Medizinische Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein


Am Freitagabend, dem 30. August 2019, verabschiedeten wir die Absolventen der Sächsischen DRK Krankenhäuser in den Fachbereichen Gesundheits- und Kranken- sowie Kinderkrankenpflege, Krankenpflegehilfe und Entbindungshilfe.

Eröffnet wurde die Feierlichkeit durch unseren Geschäftsführer Dr.-Ing. Herbert Günther, welcher die Schüler beglückwünschte und ihnen zum Ausbildungsabschluss gratulierte. Zudem lobte er die besondere Leistung der Mitwirkenden und übergab dann das Wort an Schulleiter Toralf Hetze, welcher mit einer kleinen Anekdote begann. Diese symbolisierte, dass einige Wegbegleiter den Schülern während der Ausbildung häufig viel abverlangen, einiges fordern und hin und wieder maßregeln. Dennoch sind es genau diese Menschen, die die Auszubildenden unterstützen, in sie investieren und sie auf die Praxis vorbereiten. Der Blick hierfür sei wichtig, für den Seitenwechsel, welcher den Schülern bevorstehe. Besonders sehr freuen wir uns über jene, welche diese Position zukünftig in unseren DRK Krankenhäusern einnehmen, so die Leitende Chefärztin Dr. med. Anna Maria Schweiger. Doch alle Schüler haben mit ihrer Arbeit und ihrem Wesen Spuren hinterlassen: „Jeder Mitarbeiter ist elementar für den Erfolg der Behandlung!“ Sie signalisiert den Absolventen und Begleitenden höchste Wertschätzung und bedankte sich ganz herzlich für die getane Arbeit. Für die Zukunft wünschte sie ihnen alles Gute.

Im Anschluss erfolgte die Zeugnisübergabe. Die beiden Pflegedienstleitungen Beate Zierold (Chemnitz-Rabenstein) und Katja Brauer-Nötzel (Lichtenstein) riefen nachfolgend noch einmal die Absolventen zu sich, welche in dem jeweiligen DRK Krankenhaus übernommen werden und übergaben ihnen feierlich ihre neuen Namensschilder.

Musikalisch untermalt wurde die Exmatrikulationsfeier von der jungen Sängerin Melanie Grund. Diese leitete mit einem Stück aus dem Musical Westside Story den zweiten Programmpunkt der Veranstaltung ein. Die stellvertretende Schulleiterin Dipl.-Med.-Päd. Uta Große strebt nach 16 Jahren in unserer Medizinischen Berufsfachschule neue Herausforderungen an. Sie wird demnächst in der Landeskirche Sachsen tätig sein. Hierfür wünschten ihr der Geschäftsführer und der Schulleiter alles erdenklich Gute und bedankten sich im Namen des gesamten Unternehmens für die stets gute Zusammenarbeit.